Zum Tod unseres Erzbischofs Laurentius Klein

Liebe Freunde der Unabhängig Katholischen Kirche, liebe Mitbrüder im bischöflichen, priesterlichen und diakonalen Dienst!

Am 20.Januar 2014 ist unser Mitbruder Erzbischof em. Laurentius Klein nach langer und schwerer Krankheit verstorben.

Wir alle sind tief traurig, dass er so früh aus dem irdischen Leben scheiden musste, dennoch wissen wir, dass dieser Tod nicht das Ende des Lebens bedeutet.

Einige von Ihnen / Euch haben bereits nach den Trauerfeierlichkeiten gefragt und möchten +Laurentius die letzte Ehre erweisen. Nach langen Beratungen mit den Hinterbliebenen und nach dem Willen des lieben Verstorbenen werden sowohl die Trauerfeierlichkeiten, als auch die Beisetzung im kleinsten Kreise stattfinden.

Dies war der erklärte Wille von +Laurentius und nach langen Beratungen mit den Menschen, die ihm gerade in den letzten Monaten sehr nahe standen, haben wir uns entschlossen, diesen letzten Willen von +Laurentius so zu respektieren.

Die feierlichen Exequien und die Beisetzung werden in der kommenden Woche stattfinden. Wir werden bei diesen Feierlichkeiten den Verstorbenen ehren, Abschied nehmen, Erinnerungen wach rufen, Dank sagen und für ihn beten. Wir bitten freundlich, seiner im Gebet und in der Heiligen Messe zu gedenken. Dies wäre dem lieben Verstorbenen die größte Freude.

Wer darüber hinaus etwas tun möchte, ist eingeladen statt Blumen und Kränzen eine Spende an den Verein "Himmel und Ääd" zu überweisen, der sich in der Betreuung und Pflege von unheilbar erkrankten Menschen engagiert. Bitte überweisen Sie Ihre Spende mit dem Kennwort: "Laurentius" auf das Konto des Vereins bei der Stadtsparkasse Köln-Bonn BLZ 37050198, Konto 1122175. (IBAN: DE51370501980001122175, BIC: COLSDE33XXX (Köln)) Dafür ein herzliches Vergelt´s Gott!

 

In mitbrüderlicher Verbundenheit erbitten wir Gottes Segen für unseren lieben verstorbenen +Laurentius.

Für die Unabhängig Katholische Kirche

+Karl-Michael Soemer

(Erzbischof der Unabhängig Katholischen Kirche)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0