Besuch im "Problemviertel" Asternweg Kaiserslautern

Symbolbild (Pixabay)
Symbolbild (Pixabay)

 


Besuch im "Problemviertel"

 

Asternweg

Anfang Januar besuchte Diakon Carsten Kempen aus Köln den sozialen Brennpunkt "Asternweg" in Kaiserslautern.
Das Viertel ist bundesweit als "Problemviertel" bekannt. Kempen machte sich ein Bild über das Viertel und sprach mit einigen Bewohnern des Viertels, als auch mit der Wirtin der Viertelskneipe über die Lage und die Situation der Bewohner.
Die meisten Wohnungen verfügen dort nicht einmal über warmes Wasser und die Modernisierung der Wohnungen geht nur sehr schleppend voran. 

Um die Wohn- und Lebenssituation der Menschen im Asternweg zu verbessern, helfen vor allem Geldspenden. 
Wer den dort lebenden Menschen helfen will, kann sich mit seiner Spende über die Webseite www.asternweg.org an der Hilfe beteiligen.

Diakon Kempen verteilte an die Menschen kleine Schokoladenschornsteinfeger, die einen Gruß für das neue Jahr symbolisierten. Kempen wird auch Ostern einige Kleinigkeiten für die Kinder bereitstellen, als auch beim Grillfest im Asternweg aushelfen, indem er bei der Organisation des Festes hilft und seine Hilfe am Grill tatkräftig unter Beweis stellen wird.