Karnevals-Seelsorge in Köln

Seelsorge ist auch im Karneval ein Angebot, welches wir als Kirche anbieten.
Unser ständiger Diakon Carsten Kempen hat in der sog. fünften Jahreszeit den Jecken und Narren (und auch den ("Jeckinnen und Närrinnen") ein seelsorgliches Angebot gemacht.


Kempen kümmerte sich in den drei Tagen des Straßenkarnevals nicht nur durch Gespräche um die Menschen, sondern er half auch betrunkenen und verletzten Personen und führte sie den entsprechenden Rettungskräften zu.


Kempen setzt damit ein Zeichen, dass Seelsorge und Karneval unmittelbar miteinander verknüpft sind.

Bereits in seiner Predigt am Karnevalssonnag verknüpfte Kempen den Karneval und die damit verbundene Lebensfreude mit der tiefen Freude, die der christliche Glaube uns bringen kann.