Gemeinsamer Gottesdienst von LKK und UKK am 3. Advent

Es ist schon fast eine Tradition - eine natürlich wachsende - dass die jeweiligen Leiter der Seelsorgebezirke der LKK und UKK im Rheinland am 3. Advent einen gemeinsamen Gottesdienst feiern.

 

Dieses Jahr hat Diakon Carsten  Kempen, UKK mit der  Marienkapelle in  Waldfeucht wieder einen neuen, wunderschönen Ort gefunden, an dem die Geistlichen der Liberal-Katholischen Kirche, der unabhängig-Katholischen Kirche und der Johanneskirchen-Gemeinde Köln frei und ohne  Repression durch die  Römische Kirche die Eucharistiefeier in brüderlicher Einmut und hoher Konzentration mit der Gemeinde zelebrieren konnten.

 

In seiner kraftvollen  Predigt beschrieb Diakon Kempen ausgehend von der Sonntagsperikope, wie wichtig es für uns als Katholiken ist, sich weder politisch, noch ideologisch und auch nicht durch einzelne schillernde Persönlichkeiten vor den Karren spannen zu lassen. Wir können selbstbewusst als Christusmenschen, und besonders als Katholiken für die Wahrheit und für den Weg der Aufrichtigkeit einstehen, ohne uns fürchten zu müssen.

 

Die gut angefüllten Kirchenbänke wurden von  Familie,  Freunden und Ortsansässigen besetzt - die anmutige  Liturgie lud ein zu beherzter Teilnahme und raumerfüllendem  Gesang. Besonders erhebend für die Geistlichen Kollegen war die harmonische und brüderliche liturgische Zusammenarbeit am Altar und das ineinander greifende sprachliche Spiel der beiden Priester Pater Johannes und Rev. Daniel Becker. In der Nachbarschaft fanden  Geistliche,  Kleriker und Gemeinde dann in malerischem Ambiente bei Kaffee und Torte viel Zeit, um den 3. Advent weiter zu feiern.

 

Wir möchten Diakon Carsten Kempen für sein unermüdliches organisatorisches Wirken als Kollege und als Freund herzlichst danken und freuen uns sehr über seinen demütigen Fleiß, der in den letzten Jahren die  Zusammenarbeit der nicht-römischen Kirchen im  Rheinland nachhaltig gestärkt hat.

 

Text und Bilder: Rev. Daniel Becker/LKK