Ein schöner Fleck Erde

Ein schöner Fleck Erde ist die Mosel auf jeden Fall. Franziskanerpater Johannes und unser ständiger Diakon Carsten Kempen besuchten in der Zeit vom 29.08.2020 bis 30.08.2020 den Ort Minheim, der an der Mosel liegt. 
Auf einem Weingut, das Diakon Kempen schon aus den Zeiten, wo er noch ein Kind war kennt, diente als Unterkunft für die beiden Geistlichen. 
Die Pfarrkirche St. Johannes, die sich am Ortseingang von Minheim befindet, beeindruckte die Seelsorger sehr. 
Am Sonntag, dem 30.08.2020 feierte Pater Johannes mit der Assistenz unseres Diakons die heilige Messe in der Minheimer Pestkapelle, die mitten in den Weinbergen errichtet wurde. Für beide Geistliche war dies ein sehr besonderes Ereignis. 
Als Dank dafür, daß die Minheimer 1707 vor der Pest verschont blieben, bauten sie das kleine Gotteshaus am obersten Gipfel eines Weinberges.
Zum Abschluss des Kurztrips, sahen sich Pater Johannes und Diakon Kempen die in Springiersbach gelegene Kirche an, die zum Exerzitienhaus der Karmeliter gehört. 
Beide Seelsorger haben zum Abschluss ihrer Reise beschlossen an die Mosel zurückzukehren.