Die Eremitage St. Wendelin

Eremitage

Das Eremitentum gehört zur ältesten Form des gottgeweihten Lebens. 

Unsere Eremitin lebt in Anlehnung an die Regel des Hl. Franziskus
Die Eremitage liegt am Waldrand und bietet somit eine spirituelle Insel in der geschäftigen Welt.
In der Unabhängig-katholischen Kirche gibt es keinen verpflichtenden Zölibat, so dass auch ein gemeinsames Leben in einer Eremitage ein Leben im Eremitentum bedeuten kann.


Eremitin

Mein Name ist Sr. Clara Elisabeth.

Ich habe am 5. Januar 2019 die Ewige Profess zur Eremitin in der Unabhängig-katholischen Kirche abgelegt.
Ich wohne mit meinem Mann gemeinsam in der Eremitage in Niedenstein und versuche dort ein abgeschiedenes aber der Welt und der Natur zugewandtes spirituelles Leben zu führen.

Ich liebe Pflanzen und Tiere und setze mich gern für den Erhalt der Natur ein.


Gottesdienste

Die Kapelle der Eremitage ist ein Ort des Rückzugs, der Ruhe und der Besinnung.
Sie liegt im Bereich der Eremitage. Um die Kapelle zu besuchen, ist es daher notwendig, sich bei Sr. Clara Elisabeth anzumelden.

Die Eremitage wird monatlich von einem Seelsorger (Priester oder Diakon) der Unabhängig-katholischen Kirche besucht. In diesem Rahmen findet dann  jeweils ein Gottesdienst (Eucharistiefeier oder Wortgottesdienst mit Hl. Kommunion) statt. 



Kontakt zu Sr. Clara Elisabeth ist über den zuständigen Seelsorger der Eremitage möglich: 

 

 

Kontakt:
Unabhängig-katholische Kirche
Seelsorgeregion Magdeburger Börde und Harzvorland / Eremitage St. Wendelin
Tobas Schüßler


E-Mail: magdeburg-harz@ukk-online.de