Township in Windhoek
Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Wort zum 29. Sonntag im Jahreskreis

 

Die Versuchung genießen, aber auch wissen, sie ablehnen zu dürfen

 

Genieße die Versuchung, ein leckeres Pils zu trinken.
Genieße die Versuchung, ein Wiener Schnitzel zu essen.
Genieße die Versuchung, Zärtlichkeit zu empfangen und zu schenken.
Genieße die Versuchung  Dir einen Traum zu erfüllen.
Genieße die Versuchung, zum Rhythmus des Lebens und der Musik zu tanzen.
Lehne es für Dich ab, wenn die Versuchung Dir sagt, Gewalt anzuwenden.
Schicke die Versuchung in die ewigen Jagdgründe, wenn sie Dir sagt, Du sollst Dich für das Schicksal Deines nächsten nicht interessieren.
Lasse Dich auf einen Dialog mit der Versuchung ein, wenn sie Dir sagt, dass Du verschwenderisch Leben sollst, um ihr zu sagen, dass Du dies nicht machst. 
Verjage die Versuchung, wenn sie Dich in einen Fehler treiben möchte, der langfristig gesehen erhebliche Folgen nach sich zieht. 
Auch Jesus hat sich wie es im heutigen Evangelium zu lesen ist, nicht in Versuchung führen lassen und ihn können wir allzeit darum bitten, dass er uns davor beschützt, nicht in Versuchung geführt zu werden.
Ihr/ Euer 
Diakon 
Carsten Kempen